Phone +0086 773 2891770  24/7

In Harmonie mit der Natur

Beijing, Xi'an, Wudang Shan, Wuhan, Guilin, Yangshuo, Longsheng, Hangzhou, Wuzhen, Shanghai 
15 Tage

Auf diese Reise durch China werden Sie die vielen Facetten des Landes und Ihrer Natur kennenlernen. Geeignet sehr für den naturverbundenen Mensch, der versucht, im Einklang mit seiner Umwelt zu leben. Mit dieser Reise werden Sie nicht nur das moderne China gut verstehen, sondern auch die Jahrtausende alten daoistischen Naturprinzipien gut kennen.
Tournummer: PSD14


Höhepunkten:

• Tai Chi-Kurs auf dem heiligen Berg Wudang Shan
• Begegnung mit einem daoistischen Hochmeister
• Chinas schönste Reisterrasse

 


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
auf Anfrage
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen
- Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
- Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
- Sämtliche Transfers mit privaten Verkehrsmitteln in der jeweiligen Stadt
- Übernachtungen in Zimmern mit Dusche oder Bad/WC in den genannten oder vergleichbaren Hotels
- Alle im Reiseverlauf genannten Mahlzeiten (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
- Durchgängige Betreuung durch örtliche deutschsprachige Reiseleitung.

Ihre Hotels

Beijing

4 *

Holiday Inn Chang An West

Xian

4 *

Sunda Gentleman Hotel

Wudangshan

4 *

Wudangshan Hotel

Wudang Shan
(auf dem Berg)

4 *

Qiongtai Hotel

Wuhan

4 *

Asia Hotel

Guilin

4 *

Park Hotel

Yangshou

4 *

Tangrenjie

Longsheng

3.5*

Gasthaus

Hangzhou

4 *

Best Western Meiyuan Hotel

Shanghai

4 *

Ocean Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag  Anreise in Beijing    (Mahlzeit: - / - / A )

Ankunft in Beijing. Abholung und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag besuchen Sie den Platz des Himmlischen Friedens sowie den Kaiserpalast. Auf Grund der geologischen Gegebenheiten war Beijing seit jeher immer wieder tektonischen Spannungen ausgesetzt, dennoch haben die Haupthallen des Palastes in all der Zeit nie ernsthaften Schaden davongetragen.

 

2. Tag  Beijing  (Mahlzeit: F / M / - )

Um zur Großen Mauer bei Mutianyu zu gelangen, durchqueren Sie einen Teil der gebirgigen Nordchinesischen Ebene. Ein geologisches Einbruchsfeld, das später von den Deltabildungen der nordchinesischen Ströme ausgefüllt wurde. Die Ebene ist eine Fortsetzung des weiter westlich gelegenen Lösslandes, der sie auch pflanzengeographisch ähnelt. Ein Besuch des Sommerpalastes rundet den heutigen Tag ab.

 

3. Tag  Beijing / Xian  (Mahlzeit: F / M / - )

Heute fliegen Sie nach Xian, mitten im Lössland gelegen. Löss - Richthofens Untersuchungen haben es aufgezeigt - spielte nicht nur in der Physiognomie dieses Naturraums, sondern auch im Leben seiner Bewohner eine große Rolle. Vor über 7000 Jahren entwickelten sich hier die Keimzellen der chinesischen Zivilisation. Auf dem Weg in die Stadt besuchen Sie die phantastische Grabanlage Han Yang; in Xian dann die Stadtmauer und die Altstadt.  

 

4. Tag  Xian / Wudangshan (Mahlzeit: F / M / A )

Am Morgen Besuch der Terrakotta-Armee, dann fahren Sie zum Wudangshan (UNESCO Welterbe). Die Bauplanung am Wudang Shan basiert auf dem Konzept »Himmel und Mensch sind eins«, was sich sowohl auf die übernatürliche Autorität der Religion als auch auf die Macht des Kaisers bezieht. Die Idee, dass sich herrschaftliche Macht durch das Übernatürliche überträgt, war im alten China weit verbreitet. Eine Übernachtung am Wudang Shan. 340 km  

 

5. Tag  Auf dem heiligen Wudang Shan (Mahlzeit: F / M / A )

Das Wudangshan-Gebirge ist nicht nur Zentrum des Daoismus, sondern auch ein überaus spannender Naturraum. Beeindruckende, bewaldete Bergketten und Gipfel markieren ihn, Hunderte von Arzneipflanzen gedeihen hier. Heute wird uns ein daoistischer Hochmeister in die Kunst des Tai Chi - die innere Kampfkunst - einführen. Ferner besichtigen Sie den »Palast am südlichen Felsen«, das »Hängende Kloster« und den imposanten »Purpur-Wolken-Palast«. Zwei Übernachtungen auf dem Wudang Shan.

 

6. Tag  Auf dem heiligen Wudang Shan (Mahlzeit: F / M / A )

Heute Morgen vertiefen Sie Ihre Tai Chi-Kenntnisse, dann bringt ihnen die Seilbahn auf den »Goldenen Gipfel«. Ein weiteres Prinzip, das in den Bauten am Wudang Shan umgesetzt wurde, ist die Anwendung des Feng Shui. Die Tempel sollten nicht wie kaiserliche Bauten aussehen, sondern den Charakter ausgeschmückter Paläste eines Märchenlandes besitzen. Aus der Ferne wie aus der Nähe betrachtet, strahlt daher jedes der Gebäude eine magische und ruhige Schönheit aus. Abends trinken Sie Tee und diskutieren mit Daoisten.

 

7. Tag  Wudang Shan / Wuhan (Mahlzeit: F / M / - )

Sie werden sehen, dass daoistische Architektur von der Natur inspiriert ist. Obwohl von Menschenhand gemacht, scheint es, als wäre der Himmel der Baumeister gewesen. Dies ist die künstlerische Überzeugung der Daoisten und das dritte wichtige Prinzip, das bei den Bauten am Wudang Shan zum Tragen kommt. Sie reisen weiter nach Wuhan, wo Sie einmal übernachten.

 

8. Tag  Wuhan / Guilin (Mahlzeit: F / M / - )

In Wuhan besichtigen Sie das Provinzmuseum. Herausragend sind hier die Instrumente der Chu-Musik und die Bronzesammlung. Nicht weniger sensationell ist die erste Yangtze-Brücke. Man kann den Stolz der Chinesen verstehen, den hier bis zu einem Kilometer breiten Yangtze in den 50er Jahren mit einer Brücke überspannt zu haben. Am Nachmittag bringt Ihnen der Zug nach Guilin, wo wir die Nacht verbringen.

 

9. Tag  Guilin / Yangshuo  (Mahlzeit: F / M / - )

Die grandiose Karstlandschaft von Guilin verdankt ihr Aussehen einem nahezu 200 Mio. Jahre andauernden geologisch-meteologischen Prozess. Nach dem Zurückweichen des einstigen Tethysmeeres blieben gewaltige Sedimentschichten zurück. Durch tektonische Bewegungen brachen die Kalkformationen auf und schichteten sich um. Die bizarren Karstkegel sind nunmehr das Ergebnis einer starken Lösungsverwitterung. Während der Bootsfahrt auf dem Li-Fluss nach Yangshuo passieren Sie Tausende dieser Zeugen des einstigen Urozeans.

 

10. Tag  Yangshuo / Longsheng  (Mahlzeit: F / M / - )

Am Vormittag erkunden Sie die Umgebung von Yangshuo. Mit dem Fahrrad geht es vorbei an Bambushainen, Reisfelden und Obstgärten. Sie werden Bauern bei der Arbeit beobachten, eine Familie besuchen und so in das Leben der Einheimischen eintauchen. Nachmittags Fahrt nach Longsheng, wo Sie die Nacht verbringen. 160 km  

 

11. Tag  Longsheng / Guilin / Hangzhou  (Mahlzeit: F / M / - )

Longsheng - die wohl atemberaubendsten Reisterrassen der Welt. Wie riesige Wirbel eines Drachen schlängeln sie sich um die Berghänge. Bewirtschaftet werden die Terrassen mit Hilfe eines ausgefeilten Bewässerungssystems. Umfassende Gestaltung der Landschaft durch die Menschen muss kein Widerspruch zum Leben im Einklang mit der Natur sein. Sie starten früh, denn den Sonnenaufgang über den Reisterrassen wollen Sie Ihnen nicht entgehen lassen, danach unternehmen Sie eine etwa zweistündige Wanderung. Am Nachmittag Rückfahrt nach Guilin und Flug nach Hangzhou.  90 km

 

12. Tag  Hangzhou (Mahlzeit: F / M / - )

Wie eine moderne Antwort auf das daoistische »Himmel und Mensch sind eins« aussehen kann, beweist Hangzhou. Emissionsstarke Industrien wurden durch strenge Auflagen aus dem Stadtgebiet verbannt, ein Klima schonender, nachhaltiger Neuanfang eingeleitet. Die Stadt bietet viele tolle Beispiele dafür, wie das funktioniert. An praktisch jeder Ecke findet man eine Station mit kostenlosen Leihfahrrädern. Elektro-Minibusse und -Roller transportieren die Menschen umweltfreundlich durch die Stadt. Neue U-Bahnlinien sind im Bau. Sie besuchen eine Teeplantage in Meijiawu und nehmen an einer Teezeremonie teil. Später bummeln Sie am Westsee.

 

13. Tag  Hangzhou / Wuzhen / Shanghai (Mahlzeit: F / M / - )

Sie fahren nach Wuzhen, am Kaiserkanal gelegen. Es ist ein lebendiges Museumsdorf, von Kanälen durchzogen. Hier scheint man in einem anderen Jahrhundert angekommen zu sein: Alte Holz- und Steinhäuser säumen schmale Gassen, Handwerker gehen traditionellen Berufen nach und ermöglichen dem Besucher einen Blick in vergangene Zeiten. Sie reisen weiter nach Shanghai. Der Abend gehört einem Bummel am berühmten Bund.  210 km

 

14. Tag  Shanghai  (Mahlzeit: F / M / - )

Shanghai hat in den vergangenen 40 Jahren eine rasante Urbanisierung durchlaufen. Nicht umsonst wird Shanghai auch als »Stadtwesen« (»City Being«) bezeichnet, das sein eigenes Leben führt. Es lässt sich nicht objektiv beurteilen, ob eine Stadt lebenswert ist oder nicht. Eine realistische Zukunftsperspektive kann aber nur dann gefunden werden, wenn man die Besonderheiten Shanghais zu beachten versteht. Sie verschaffen Ihnen - im wahrsten Sinne des Wortes - einen Überblick und fahren in die 100. Etage des World Financial Center, einem der höchsten Gebäude der Stadt. Der Besuch der Altstadt und des berühmten Yu-Gartens runden Ihrer Reiseerlebnis ab.  

 

15. Tag  Shanghai / Abreise  (Mahlzeit: F / - / - )

Der Transrapid bringt Ihnen zum Flughafen, um den Heimflug zu erreichen.

 

 

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.