Phone +0086 773 2891770  24/7

Außergewöhnliche Erlebnisreise
Panda, Buddha und Berge

Beijing, Chengdu, Emei Shan, Leshan, Naturschutzgebiet Zhangjiajie, Wulingyuan, Fenghuang, Hangzhou, Suzhou, Shanghai 18 Tage  
Diese Reise führt Sie zum größten Buddha Chinas, zu den bizarren Ausgrabungen von Sanxingdui und zu dem ältesten Wasserbauprojekt des Landes. Sie besuchen den heiligen buddhistischen Berg Emeishan und fliegen in das touristisch noch nicht sehr erschloßene Naturschutzgebiet Zhangjiajie. Hier erleben Sie die bizarren Bergspitzen , tiefe Täler und eine ueberreiche Pflanzenwelt. Im Dorf Fenghuang inmitten der Berge und vom modernen Industriezeitalter noch weit entfernt, sehen Sie das ländliche Leben aus einer neuen Sichtweise. Hangzhou hingegen, die Stadt von Tee und Seide und zauberhaft am Westsee gelegen, bietet den Reiz der modernen Kulturstadt. Den Abschluß dieser wunderbaren Reise bildet der Besuch in Shanghai - ein wirklicher Kontrapunkt zu den Naturerlebnissen der vorangegangenen Tage.
Bei dieser Reise ist gutes Schuhwerk und solide Kleidung zu empfehlen. Bergwege in China sind zumeist mit Treppen ausgebaut.
Pandareise, Buddha und Berge
Tournummer: PCD21


Besuchende Höhepunkte:

Peking:
- Sommerpalast
- Tiananmen Platz
- Verbotene Stadt
- Himmelstempel
- Grossen Mauer bei Mutianyu
- Ming Graeber
- Lamatempel

Chengdu:
- Wuhou Ci
- Qingyang Gong
- Du Fu Caotang
- Wenshu Yuan
- Dujiangyan
- Qingsheng Shan
- Shangqing Gong
- Baoguang Si
- Sanxingdui
- Panda-Zuchtstation
- Emei Berg Emeishan
- Grossen Buddha von Leshan

Zhangjiajie:
- Wulingyuan-Nationalpark
- Jinbianxi
- Tianzi-Gebirge
- Nationalitaeten-Dorf

Fenghuang:
- Altstadt
- Wind-Regen-Bruecke

Hangzhou:
- Linyin-Kloster
- Bootsfahrt auf Westsee
- Pagode der Sechs Harmonien
- Teeplantagen
- Apotheken
- Yue-Fei-Tempel
- alte Wasserstadt Wuzhen

Shanghai:
- Bund
- Yu Yuan Garten
- Hafenrundfahrt
- Jinmao-Building
- Nanjing Lu
- Transrapid


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
Preis
2520
2140
1880
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen
  1. Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
  2. Für Ihre Reise benötigte Transfers und Verkehrsmittel in China.
  3. Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
  4. Mahlzeiten wie im Programm spezifiziert(F=Frühstück, M=Mittagessen A= Abendessen).
  5. Örtliche deutschsprachige Reiseleitung.
  6. Ausgewählte Hotels in den Großstädten und in den kleineren Orten bestmögliche Häuser wie aufgelistet.

Ihre Hotels
Peking
3 *
BJ Brown Hotel
Chengdu
4 *
Holiday Inn Express
Emeishan
3 *
Emeishan Hotel
Zhangjiajie
4 *
Xianglong Hotel
Fenghuang
3 *
Minzu Hotel
Hangzhou
3 *
Haihua Plaza Hotel
Shanghai
4 *
Oriental Bund Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag  Ankunft in Beijing   Mahlzeit: - / - / A   
Ankunft in Beijing, der Hauptstadt Chinas und gleichzeitig dem politischen und kulturellen Zentrum des Landes. Empfang im Flughafen und Transfer zum Hotel. Besuchen Sie den Sommerpalast(Yihe Yuan), der groesste und am besten erhaltene kaiserliche Garten Chinas. Der Palast wurde zuerst im Jahre 1750 gebaut und im Jahre 1888 wurde der Palast wieder aufgebaut. Dieser Palast war frueher die kaiserliche Sommerresidenz und bietet auf ca. 30 km2 eine faszinierende Palast- und Gartenanlage mit kleinen Pagoden, Bruecken und Pavillons. Bummeln Sie entlang des Ufers des Kunmingsees und bewundern Sie die farbenfrohen Darstellungen des Wandelganges.    

 
Pandareise

 

2. Tag  Beijing  Mahlzeit: F / M / - 
Heute Besuch des Tiananmen Platz(platz des Himmlischen Friedens), der groesste oeffentliche Platz der Welt und ein Symbol für China. Bummeln Sie auf dem Tiananmen Platz.Von hier sehen Sie dad Mao-Mausoleum, die Große Halle des Volkes, das Denkmal der Helden des Volkes und das Tor des Himmelischen Friedens.
Danach die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast, der einzige erhaltene kaiserliche Residenz Chinas. Der ehemalige Kaiserpalast bietet auf einer Flaeche von 720.000 qm eine einzigartige Palastanlage. Seit 1421 residierten insgesamt 24 Ming- und Qing-Kaiser im Palast.
Ein weiterer Hoehepunkt des heutigen Tages ist der Besuch des Himmelstempels. Im Zentrum dieser weitlaeufigen Anlage befindet sich die Halle der Ernteofer, deren Architektur und Symbolik besonders sehenswert ist.
Abends haben Sie die Gelegenheit, die originale Peking Oper zu besuchen (fakultativ).   

3. Tag  Beijing  Mahlzeit: F / M / - 
Der Tagesausflug geht heute zur Grossen Mauer bei Mutianyu. Vor ueber 2.000 Jahren entstanden, fuehrt sie ueber tausende Kilometer durch Wuesten und ueber steile Berge.Der Mauerabschnitt bei Mutianyu ist bekannt fuer die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Berglandschaft. Er liegt 90 km nordwestlich von Beijing.Steigen Sie mit Seilbahn die unzählige, teiweise sehr steil Stufen hinauf, genießen Sie diesen einmaligen Moment.Selbstverstaendlich koennen Sie eine Wanderung auf dem bekanntesten Abschnitt der Mauer bei Mutianyu machen.
Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter in das Tal der Ming Graeber mit Allee der Tiere,eines Weges mit den steinernen Tier- und Menschenfiguren, die symbolische Bedeutungen haben. Besichtigen Sie ein der insgesamt 13 Graebanlagen-Dingling-Grab.    

4. Tag  Beijing / Chengdu  Mahlzeit: F / M / -
Besuch des Lamatempels (Yonghe Gong). Er ist ein berühmter Lamatempel der Gelben Sekte des Lamaismus in Beijing. Er wurde 1694 erbaut und diente Yongzhen als Residenz, bevor er den kaiserthron bestieg.Im 3. Jahr der Regierungsperiode Yongzhen wurde er in"Yonghe Gong"(Palast der Harmonie und des Friedens) umbenannt.Nachdem das Prinz auf den Thron stieg im Jahre 1723, wurde die Hälfte seiner Residenz als Kaiserpalast benutzt und die andere Hälfte zu einem Lamastempel umgebaut.Der Lamastempel ist ein typisches Tibetanisches Kloster. Während der Kulturrevolution wurde er geschloßen und im Jahre 1980 wieder geöffnet.
Transfer zum Flughafen, nehmen Sie mit dem Fug nach Chengdu, wo Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen erwartet. Begruessung und Transfer zum Hotel.

5. Tag  Chengdu  Mahlzeit: F / M / -
Die Hauptstadt der Provinz Sichuan, Chengdu, zeigt sich Ihnen heute bei einer ersten Stadtrundfahrt. Sie beginnen Ihre Besichtigungen mit dem Besuch des Ahnentempels des Generals Zhuge Liang, Wuhou Ci. Dann besuchen Sie den daoistischen Tempel der Gruenen Ziegen, Qingyang Gong, deren bronzene Namensgeber Glueck bringen sollen. Einer der beruehmtesten Dichter Chinas, Du Fu, soll hier seinen Lebensabend im Du Fu Caotang verbracht haben und im Park des zauberhaften buddhistischen Manjushri-Tempels, Wenshu Yuan, koennen Sie die einmalige Teekultur im angegliederten Teehaus geniessen.  

6. Tag  Chengdu / Qingchengshan   Mahlzeit: F / M / -  
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in die naehere Umgebung. Sie besuchen die mehr als 2500 Jahre alte, noch heute funktionierende Bewaesserungsanlage Dujiangyan, die Sichuan zur Kornkammer des damaligen China machte. Der Spaziergang ueber die schaukelnde Haengebruecke ist ein besonderer Spass. Anschliessend schlendern Sie durch Bambushaine hinauf auf den Qingsheng Shan, einem beliebten Pilgerziel auch fuer heutige Daoisten. Hoehepunkt der Anlage ist der Palast der Hoechsten Reinheit, Shangqing Gong, der auf ca. 1800 m Hoehe liegt.  

7. Tag  Chengdu    Mahlzeit: F / M / -   
Nur knapp 20 km von der Stadt entfernt liegt eines der schoensten und aeltesten buddhistischen Kloester Chinas, Baoguang Si, das Kloster des Kostbaren Lichts. Neben zahllosen buddhistischen Relikten finden Sie hier auch 500 einmalige Luohan-Figuren, deren bizarre Gesichter unvergessen bleiben. Anschliessend fahren Sie nach Sanxingdui und schauen sich die einmaligen Ausgrabungen an, die aus der zeit ca. 2000 v. Chr. Stammen und ganz neue Theorien ueber den Ursprung der chinesischen Voelker entstehen liessen. Sie beschliessen den Tag mit einem Besuch in der Panda-Zuchtstation, wo mit Hilfe des World Wildlife Fonds ein UEberleben der putzigen Nationaltiere gewaehrleistet werden soll.    

8. Tag  Chengdu / Emeishan      Mahlzeit: F / M / -   
Mit dem Bus fahren Sie zum heiligen Berg der Buddhisten, dem Emeishan und durch die ueberwaeltigende Landschaft - gelegentlich gestoert von den freilaufenden, sehr frechen Affen - hinauf bis zur Seilbahnstation. Dann geht es per Seilbahn auf den Goldenen Gipfel, Jinding, und Sie werden mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Sie besuchen den Gipfeltempel, Jinding Si, auf 3077 m Hoehe. Sie uebernachten auf halber Strecke in einem einfachen buddhistischen Kloster und koennen so ein besonderes Erlebnis geniessen.  

9. Tag  Emeishan / Leshan / Zhangjiajie      Mahlzeit: F / M / -   
Der Sonnenaufgang auf dem Emeishan gehoert zu den erhebendsten Naturerlebnissen in China! Selbst als Langschlaefer sollten Sie eine Ausnahme machen und vor dem Fruehstueck zu einem Spaziergang aufbrechen. Ihr Reiseleiter wird Sie gerne rechtzeitig wecken. Nach dem Fruehstueck fahren Sie den Berg hinunter und erleben kurze Zeit spaeter den naechsten Hoehepunkt: den Grossen Buddha von Leshan. Die gewaltige, 71 m hohe Statue wurde im 8. Jahrh. aus dem Felsen geschlagen und Sie werden auf dem Min-Fluss mit dem Boot ganz nahe an ihn heranfahren und ihn so in seiner ganzen Pracht bewundern koennen. Am Abend kehren Siezurueck nach Chengdu und fliegen weiter nach Zhangjiajie.

 
Naturschutzgebiet Zhangjiajie

 

10. Tag   Zhangjiajie Mahlzeit: F / M / -   
Inmitten des Wulingyuan-Nationalparks (Provinz Hunan), der beachtliche 369 Quadratkilometer umfasst, liegt das Gebiet Zhangjiajie. Das gesamte Gebiet des Nationalparkes ist zu 95% von Waeldern bedeckt und es wachsen allein ca. 1000 verschiedene Baumarten in dem geschuetzten Bereich - der beruehmte Ginko-Baum ist mit 150 verschiedenen Sorten vertreten! Natuerlich fuehlt sich hier auch die Tierwelt wohl und es gibt seltene Vogelarten und Wildtiere. Besonders schoen ist das Waldgelaende im herbst, wenn die bunte Blaetterfaerbung mit der bergigen Szenerie eine wundervolle Partnerschaft eingeht. Das Sandsteingebirge bietet bizarre Felsformationen, die immer wieder an chinesische Malereien erinnern und seit Jahrhunderten Inspiration fuer Maler und Dichter in China waren. Das riesige Gebiet ist auch die Heimat von Volksgruppen, die bis heute viele ihrer Traditionen und Gebraeuche beibehalten haben. Es leben hier in der Hauptsache die Miao, die Bai und die Tujia. Zhangjiajie, auch "Schwarzes Gebirge" genannt, umfasst ca. 130 qkm und ist beruehmt fuer die fantastischen Felsformationen, die die Zeit aus dem Sandsteingebirge geschnitten hat. Wasserfaelle und sprudelnde Bergfluesschen wechseln einander ab. Einer der zauberhaftesten Gegenden ist das Gebiet um den Goldenen Peitschenbach, Jinbianxi, das Sie ausgiebig besuchen werden. Ein weiterer Hoehepunkt ist das Tianzi-Gebirge mit dem 1250 m hohen Tianzi-Gipfel. Hier finden sich Hoehlen, natuerliche Felsenbruecken und bizarre Felsformationen mit blumigen Namen. Die besuchen das Nationalitaeten-Dorf Huangshizhai und koennen sich mit dem Leben im Gebirge vertraut machen. 

11. Tag   Zhangjiajie     Mahlzeit: F / M / -   
Fortsetzung des Besichtigungsprogramms im Naturschutzgebiet. 

12. Tag  Zhangjiajie / Fenghuang      Mahlzeit: F / M / A   
Nach dem Fruehstueck fahren Sie mit dem Bus in die kleine Gemeinde Fenghuang am Fluss, die bis heute ein Bild vom einfachen Leben der dortigen Volksgruppen vermittelt. Die alte Bausubstanz ist weitestgehend erhalten und wird zunehmend restauriert. Sie besichtigen die Altstadt mit ihrem besonderen Charme und sehen die einzigartige Wind-Regen-Bruecke, Fengyuqiao, mit dem gewaltigen Gemeinschaftshaus ueber dem Fluss. Nach Moeglichkeit besuchen Sie eine der dortigen Familien.

13. Tag   Fenghuang / Hangzhou     Mahlzeit: F / M / A   
Fenghuang bietet auch im Umland zahlreiche reizvolle Motive und Erlebnisse. Dazu gehoert eine der alten Pagoden, die die Flussufer schmuecken. Daher werden Sie den heutigen Tag mit Besichtigungen in der Stadt und im Umland verbringen. Am Abend Fliegen Sie dann nach Hangzhou.  

14. Tag  Hangzhou      Mahlzeit: F / M / -   
Hangzhou war eine der vier beruehmten "Kaiserstaedte". Hier genossen die chinesischen Kaiser die herrliche Seenlandschaft und praegten den Spruch: "Im Himmel gibt es das Paradies, auf Erden Hangzhou und Suzhou." In Hangzhou verbindet sich das Naturerlebnis dieser Reise mit dem Kulturerlebnis auf wunderbare Weise: Sie besuchen eine der interessantesten buddhistischen Anlagen, das Linyin-Kloster. Hier koennen Sie anhand der zahlreichen Buddha-Darstellungen in den Felsen der Anlage die kuenstlerische Entwicklung des indischen Buddhismus hin zu einem chinesischen Buddhismus verfolgen. Am beruehmtesten ist die herrliche Skulptur des lachenden Maitreya-Buddha aus dem Jahr 1100, der gluecklich und mit Haengebauch auf einem Lotosblatt ruht. Ausserdem unternehmen Sie natuerlich eine Bootsfahrt auf dem bekannten Westsee und sehen die Pagode der Sechs Harmonien, Liuhe Ta.  

15. Tag  Hangzhou      Mahlzeit: F / M / -   
Fortsetzung des Programms in Hangzhou. Hier wird seit ewigen Zeiten der beruehmte Longjing-Tee (Drachenquellen-Tee) angebaut, der zu den besten gruenen Tees in China gerechnet wird. Sie besuchen eine der bekannten Teeplantagen und lernen die Zubereitung eines guten chinesischen Tees kennen. Ausserdem besuchen Sie eine der aeltesten Apotheken in China, die in einem ausserordentlich gut erhaltenen Baukomplex aus der Ming-Zeit untergebracht ist und erleben die Zusammenstellung interessanter chinesischer Kraeutermixturen. Den Abschluss des Tagesprogramms bildet der Besuch im Yue-Fei-Tempel. Diese Anlage aus der Song-Zeit zeigt eine aussergewoehnliche Bronzedarstellung zweier Verurteilter Intriganten am Rande der Grabanlage fuer den patriotischen General Yue Fei. Der Rest des Tages steht Ihnen fuer einen Bummel auf den Uferpromenaden des Westsees oder einen Besuch in der weltbekannten Kunsthochschule zur Verfuegung. Der oertliche Reisefuehrer wird Ihnen gerne behilflich sein, wenn Sie sich fuer Malereiausstellungen interessieren. 

16. Tag  Hangzhou / Wuzhen / Shanghai       Mahlzeit: F / M / -   
Nach dem Fruehstueck fahren Sie in die kleine, historische Stadt Wuzhen am Kaiserkanal. Noch heute ueben die Holzhaeuser und Geschaefte, die einen Eindruck vom Leben am Kanal vermitteln, einen besonderen Zauber aus. Die Bausubstanz steht seit einiger Zeit unter Denkmalsschutz. Dann fahren Sie weiter in die Metropole Shanghai.  

17. Tag   Shanghai      Mahlzeit: F / M / -   
Nach dem Fruehstueck verbringen den Tag inmitten der Altstadt und am "Bund", der Prachtstrasse am Huangpu-Fluss mit den herrlichen Jugendstilbauten. Sie besuchen den Garten des kaiserlichen Gelehrten Yu, Yu Yuan, der eines der besten beispiele fuer die chinesische Gartenbaukunst ist und sehen das Teehaus an der Neun-Windungen-Bruecke. Bei einer Hafenrundfahrt koennen Sie das neue Shanghai mit dem glitzernden Hochhaeusern und das alte Shanghai mit den alten Prachtbauten zu beiden Seiten des Flusses sehen. Sie fahren Sie zum hoechsten Gebaeude der Stadt, dem beruehmten Jinmao-Building in der Neubau-Zone Pudong. Von hier aus erleben Sie einen einmaligen Ausblick auf die Metropole. Der Rest des Tages steht fuer letzte Einkaeufe zur Verfuegung, denn die Geschaefte auf der beruehmeten Einkaufmeile Nanjing Lu haben bis in den Abend geoeffnet.  

18. Tag  Shanghai Abreise      Mahlzeit: F / M / -   
Auch der letzte Tag hat noch eine einmaliges Erlebnis fuer Sie bereit: Sie fahren mit dem schnellsten Zug der Welt, dem Transrapid, zum Flughafen und fliegen zurueck nach Frankfurt.

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.