Phone +0086 773 2891770  24/7
Sie sind hier: Home >> Stadtführer >> Peking >> Peking Reisen :: Pekingente essen bei Quanjude


Pekingente essen bei Quanjude

  östliche Qing-Gräber

 

Neben dem Besichtigen der Großen Mauer, des Kaiserpalastes und den Ming-Gräbern sollte der Beijingbesucher unbedingt auch die bekannte Beijinger Spezialität "Pekingente" kosten. Dafür bietet sich am besten das Pekingentenrestaurant Quanjude in Qianmen an.
Seit der Eröffnung im Jahre 1864 hat Quanjude in Qianmen seine traditionelle Herstellungskunst, die Ente über dem Ofen zu rästen, beibehalten. Zuerst leitet der Koch Gas unter die Haut der Ente, damit sich der Entenleib aufbläht und Entenfleisch und Entenhaut getrennt werden kännen. Anschließend
  östliche Qing-Gräber

 

werden Würzmittel wie öl, Honig und eine spezielle Sosse in die Ente gefüllt und sie wird auf eine Stange gehängt über dem Ofen gerästet, bis die Haut goldgelb und knusprig ist. Auch die Verzehrmethode ist unbedingt erwähnenswert: die in feine Scheiben geschnittenen Entenfleischstückchen werden zusammen mit Frühlingszwiebelstücken, Gurkenschnitzen und einer speziellen dunklen Sosse auf dünne Teigfladen gelegt, die zusammengefaltet und dann verzehrt werden.
Nicht nur die Pekingente selbst bei Quanjude in Qianmen schmeckt wunderbar, sondern auch die 400 Gerichte, die teilweise aus Teilen der Ente zubereitet wurden, munden hervorragend, wie beispielsweise Wildentendrachen im Schmortopf, kleine Entenpasteten mit Lotuspaste, geschmorte Entenzungen mit Schlangenkopffischrogen oder die Entensuppe. Quanjude, der Kaiser unter den Pekingentenrestaurants, ist aufgrund seiner riesigen Gerichtpalette weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt, auf einigen Banketten wurden über 100 Gerichte aufgetragen, für die man 3 Tage bräuchte, um sie alle aufzuessen.

  östliche Qing-Gräber

 

Bei Quanjude waren zahlreiche ausländische Staatsoberhäupter zu Gast und es gibt Speisekarten mit einer Auswahl an Gerichten, die berühmte führende Persönlichkeiten bei ihrem Besuch dort geordert haben. Der frühere Staatspräsident der USA, Präsident Busch, war im Oktober 1985 und im September 1995 bei Quanjude in Qianmen und hat dort ein opulentes Bankett geordert mit sieben kalten Platten, sieben warmen Gerichten, Pekingente, Entensuppe und Nachtischen sowie einer Obstplatte. Auch der frühere Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Helmut Kohl waren zweimal bei Quanjude zu Gast und ganz begeistert von ihrem Besuch dort.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.