Phone +0086 773 2891770  24/7

Farbenprächtige Kultur südchinesischer Minderheiten in träumerischen Landschaften

Beijing, Kunming, Anshun, Soga, Liuzhi, Tianlong, Guiyang, Shiqiao, Kaili, Zhenyuan, Huangping, Chong'anjiang, Xijiang, Leishan, Rongjiang, Congjiang, Zhaoxing, Sanjiang, Longsheng, Guilin, Shanghai, 24 Tage

Die Landschaften in Südchina sind Vorbild verträumter Landschaftsmalerei, und ihre farbenfrohen Minderheiten stehen für eine Ursprünglichkeit und Exotik, die in dem sich rasend modernisierenden China kaum noch Bestand zu haben scheinen. Viele Gegenden sind noch wenig bekannt. Tauchen Sie ein in die kulturelle und landschaftliche Vielfalt Südchinas und lassen sich von unerwarteten Highlights überraschen.

Die Reise beginnt in Beijing, geht weiter nach Kunming, mit dem nahe gelegenen berühmten Steinwald und wunderschöne Altstadt Lijiang. Die Provinz Guizhou ist wie keine andere von chinesischen Minderheitenvölkern geprägt und dennoch von nur relativ wenigen Touristen ausführlich erkundet. Als Abschluss ist Guilin mit der zauberhaften Karstlandschaft und die moderne Metropole Shanghai.

Suedchinesische Minderheiten in traeumerischen Landschaften

Miao-Volksgruppe im Dorf Suoga

Tournummer: CMR-BS


Besichtigende Höhepunkten:

Peking:
- Der Platz des Himmlichen Friedens
- Der Kaiserpalast
- Der Himmelstempel
- Die Sommerpalast
- Die Große Mauer
- Die Ming Gräber
- Beijing Ente
- Beijing-Oper

Kunming:
- Die Western Hills
- Longmen Gate
- Der Tempel Yuantong Si
- Steinwald

Lijiang:
- Altstadt Lijiang
- Jadedrachenschneeberg
- Baisha-Kloster

Guiyang / Kaili :
- Huangguoshu Wasserfall
- Drachenpalast
- Miao-Volksgruppe im Dorf Soga
- Tianlong Tunbao
- Boden Oper
- Wuyang-Fluss
- Schwarz Drachen Hohle
- Feiyunya Tempel
- Gejia Volksgruppe in Matang
- Xijiang Miao-Dorf
- Minirock-Miao in Datang
- Langde Miao-Dorf
- Basha Miao-Dorf
- Dörfer der Dong-Minorität

Guilin / Longsheng:
- Wind-und-Regen-Brücken
- Longji Reisterrassen
- Zhuang- und Yao- Minderheitendörfer
- Fubo Berg
- Schifrohrflöten-Höhle
- Bootsfahrt auf den Innenseen
- Schiffahrt auf dem Li-Flss
- Radtour in Yangshuo

Shanghai:
- Yu Garten
- Der Bund
- Jinmao Tower
- Lichterfahrt


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
auf Anfrage
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen
- Inlandsflüge sowie Flughafengebühren für Inlandflüge.
- Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintrittsgeldern für die aufgeührten Programmpunkte.
- Sämtliche Transfers mit privaten Verkehrsmitteln in der jeweiligen Stadt
- Übernachtungen in Zimmern mit Dusche oder Bad/WC in den genannten oder vergleichbaren Hotels
- Alle im Reiseverlauf genannten Mahlzeiten (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
- Durchgängige Betreuung durch örtliche deutschsprachige Reiseleitung. /

Ihre Hotels
Beijing/
4 * /
Grandview Garden Hotel/
Kunming/
4 * /
Gold Dragon Hotel /
Lijiang
3 *
Grand Hotel Lijiang
Anshun
4 *
Anshun Tianpu Hotel
Liuzhi
-
Gasthaus in Liuzhi
Guiyang
4 *
Holiday Inn Guiyang
Kaili
4 *
Kaili Tenglong Hotel
Zhenyuan
-
Gasthaus
Leishan
-
Huadu Hotel
Zhaoxing
-
Gasthaus
Sanjiang
3 *
Sanjiang Hotel
Longji
-
Ping'an Gasthaus
Guilin
3 *
Universal Hotel
Yangshuo
3 *
Aiyuan Hotel
Shanghai
4 *
Panorama Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag: Beijing    Mahlzeiten: - / - / A

Vormittags Ankunft in Beijing. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zu Ihrem Hotel begleitet. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie dem Himmelstempel. Der Tempelkomplex, den die Kaiser zu Opferzeremonien und Bittgebeten aufsuchten, umfaßt die "Halle des Erntegebets", die "Halle des Kaiserlichen Himmelsgewölbes" und den "Himmelsaltar". Der Tempelkomplex zählt zu den herausragenden Meisterstücken der Ming-Architektur.  

2. Tag:  Beijing      Mahlzeiten: F / M / A 

Den Vormittag verbringen Sie in der ehemaligen für das Volk Verbotenen Stadt, dem Kaiserpalast. Sie betreten den Palast durch das Tor des Himmelischen Friedens, das dem gleichnamigen Platz seien Namen gab. Im Kaiserpalast residierten die Kaiser der letzten beiden Dynastien Ming und Qing mit ihrem Hofstaat. Das Gelände umfasst 9999 Räume, eine Zahl, die die Ewigkeit der Herrschaft symbolisiert. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie einen Ausflug zum "Sommerpalast". Sein Park, der "Garten der kultivierten Harmonie", ist ein Meisterwerk der Landschaftsarchitektur. Der Palast wurde unter der letzten Qing-Dynastie in der haeutigen Form angelegt und diente dem Kaiser als Sommerresidenz. Ihr Weg führt Sie, entlang der 728 m langen kunstvollen Gallerie, vorbei an Gärten und Hallen zum berühmten Marmorboot. Am Abend Spezialitätenessen mit Beijing-Ente

3. Tag:  Beijing       Mahlzeiten: F / M / -

Morgens fahren Sie zu den Ming-Gräbern. Nach ca. 40 km erreichen Sie die "Heillige Allee", deren mystische Steinfiguren das Grab bewachen. Sie werden das 27 m unte der Erde angelegte Dingling-Grab, in dem der 13, Kaiser Zhu Yijun(1573-1620) und zwei seiner Frauen bestattet sind, besichtigen. Nach einer weiteren Fahrt von ca. 20 km gelangen Sie beim Paß Badaling zur Großen Mauer, die sich von Osten bis Westen über 6000 km erstreckt und ca. 220 v. Chr. In ihrem jetzigen Verlauf von Chinas erstem Kaiser festgelegt wurde. Am Abend können Sie eine Beijing-Oper besuchen.

4. Tag:   Beijing / Kunming   Mahlzeit: F / M / -

Heute nehmen Sie mit dem Flug nach Kunming. Die Hauptstadt der Provinz Yunnan hat wegen ihrer Lage im mittleren Bergland Südwestchinas ganzjährig ein mildes Klima, was ihr den Namen "Stadt des Ewigen Frühlings" eingebracht hat. 
In Kunming Abholung und Transfer zum Hotel. Besichtigen Sie die Western Hills, in denen das Longmen Gate schöne Ausblicke über das Dragon Gate bietet. In der Stadt selbst steht der Tempel Yuantong Si auf dem Besichtigungsprogramm.

5. Tag: Kunming / Steinwald / Kunming      Mahlzeit: F / M / - 

Tagesausflug zum Steinwald, der 120 km westlich von Kunming gelegen ist. Bei einem Spaziergang sehen Sie die vor 270 Millionen Jahren entstandenen bizarren, rauen Steinformationen, die bis zu 30m hoch emporragen. Diese Gegend ist die Heimat des Sanni-Volkes - diese Einheimischen sind an Ihren wunderschönen bunten Trachten zu erkennen.
 
6. Tag: Kunming / Lijiang  Mahlzeiten: F / M / - 

Transfer zum Flughafen und Flug nach Lijiang. Lijiang ist bekannt für seine wunderschöne Altstadt. Besuch der ehemalige Gouverneur-Residenz und Spaziergang durch die Altstadt, die Sie in eine romantische Ära zurückführen wird. 

7. Tag: Lijiang / Kunming   Mahlzeiten: F / M / -  

Frühmorgens Ausflug zum Jadedrachenschneeberg (5700m). Fahrt mit der Seilbahn auf den  Yunshanping hinauf, eine große Weide in der Höhe von 3200m. Von einem Aussichtspunkt haben Sie den besten Blick auf den fächerförmigen Gipfel des Berges. Auf dem Rückweg nach Lijiang besichtigen das  Baisha-Kloster mit seinen schönen Wandgemälden. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kunming.
In Kunming steigen Sie in den Nachtzug in die Provinz Guizhou.

8. Tag: Anshun / Huangguoshu-Wasserfall / Anshun    Mahlzeiten: F / M / A

Im 120 km südwestlich von Guiyang gelegenen Anshun steigen Sie aus dem Zug, einchecken im Hotel, nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie den berühmten Huangguoshu-Wasserfall, ein einmaliges Naturschutzgebiet mit dem größten und schönsten Wasserfall Chinas. Wie ein vom Himmel herunterfallender Seidenvorhang sprudelt der Wasserfall majestätisch und farbprächtig aus Felsenwände in tiefe Teiche auf und bildet somit eine Naturmerkwürdigkeit. 
Darauf folgt die Besichtigung der "Drachenpalast" - Tropfsteinhöhle, die 30 km vom Huangguoshu entfernt ist. Mit unterirdischen Flüssen und Wasserfällen sind fünf anreihende Höhlen zusammenverbunden und liefern der Bootsfahrt einen einzigartigen Wasserweg. Bevor Sie zurück nach Guiyang fahren, wandern Sie auf einer kurzen Strecke in die wunderschöne Karstlandschaft mit grün bewachsenen, bizarr geformten Zuckerhüten. Übernachtung in Anshun. 

9. Tag: Anshun / Suoga Dorf der Miao / Liuzhi   Mahlzeiten: F / M / A

Fahrt von Anshun nach Liuzhi (ca. 3 Stunden). Besuch der Miao-Volksgruppe im Dorf Suoga, deren Kultur beeindruckt. Sie sind für ihre einzigartig ausgeführten traditionellen Kostüme bekannt, insbesondere aber ihre Frauen wegen ihrer als "Langes-Horn"-Frisur bezeichneten Haartracht. In einem weiteren Dorf, Longga, wollen Sie unsere Eindrücke bei den Miao vertiefen.

10. Tag: Liuzhi / Anshun / Tianlong / Guiyang   Mahlzeiten: F / M / A 

Eine etwa zweieinhalbstündige Fahrt bringt Sie in das "Tianglong Tunbao" - Dorf des alten Han-Volkes bei Guiyang. Die "hartnäckigen" Bewohner des Dorfes haben für mehr als 600 Jahre die Ming-Systeme aufrecht erhalten. Die langen Kleider mit breiten Ärmeln, die Steinhäuse im originalen Baustil und die alte traditionelle Oper - "Boden Oper", die von Einheimischen mit Masken und besonderen Requisiten gespielt wird, alle sind gute Beweise der alten Geschichte und von großen Attrationen.
Nachmittags Weiterfahrt nach Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou. Über drei Millionen Einwohner leben im von hohen Karsthügeln und Parks durchzogenen Verwaltungsgebiet der Stadt auf 1070 Metern Höhe.

11. Tag: Guiyang / Shiqiao / Kaili   Mahlzeiten: F / M / A

Guiyang liegt abseits der meisten Touristenrouten und hat trotz ihres modern gewordenen Erscheinungsbildes einiges zu bieten. Die karge, unberührte Schönheit der umliegenden Karstlandschaft und das abwechslungsreiche Treiben auf Strassen und Nachtmärkten entschädigen für den Mangel an "klassischen" Sehenswürdigkeiten.
Von Guiyang brechen Sie in die Siedlungsgebiete verschiedener Volksgruppen auf - wie den Miao, Buyi und Dong mit ihren farbenfrohen Trachten. Mit Shiqiao besuchen Sie ein Miao-Dorf, das für seine traditionelle Papierherstellung gerühmt wird. Auf der Weiterfahrt nach Kaili lassen Sie weiter die typische Landschaft Guizhous mit ihren schönen Reisterassen auf Sie wirken.

12. Tag: Kaili / Zhenyuan   Mahlzeiten: F / M / A

Der Vormittag gilt dem Minderheitenmuseum in Kaili, dessen Präsentation der einheimischen Ethnien einen guten Überblick über die Kultur der Region gibt.
Nach etwa einer Stunde Fahrt erreichen Sie den Wuyang-Fluss, auf dem Sie eine Bootsfahrt den besonderen Zauber dieser subtropischen grünen Berglandschaft vermittelt. Besichtigung der Schwarze-Drachen-Höhle in Zhenyuan, die schon im Jahr 1388 erschlossen wurde.

13. Tag: Zhenyuan / Shibing / Kaili   Mahlzeiten: F / M / A 

Heute geht die Fahrt weiter nach Shibing (2,5 Stunden Autobahn, 3 Stunden Landstrasse), einem Bezirk, der ebenfalls von Karstlandschaften, Terrassenreisfeldern und malerischen Dörfern geprägt ist. Bei der Besichtigung des Feiyunya-Tempels in Huangping hören Sie auch von den verschiedenen Hochzeitsbräuchen der Angehörigen der Miao. 
Anschliessend eineinhalbstündige Fahrt nach Matang, wo Sie mit der Kultur der wenig bekannten Volksgruppe der Gejia in Berührung kommen. Zwar werden die Gejia als Miao bezeichnet, doch sie betrachten sich als eigenständige ethnische Gruppe.

14. Tag: Kaili / Xijiang / Leishan   Mahlzeiten: F / M / A 

Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Wuli, einem auf Felsen gebauten Dorf mit traditionellen Holzhäusern. Auf einer vierstündigen Wanderung von Wuli über Zhangrong nach Xijiang haben Sie die Gelegenheit, die landschaftliche Idylle entlang des Flusses zu geniessen. Xijiang ist das grösste und schönste Miao-Dorf. Die traditionellen Häuser sind vom Fuss bis zur Oberseite des Hügels aufgebaut worden.

15. Tag: Leishan / Rongjiang   Mahlzeiten: F / M / A

Von Leishan geht es einen kleinen Fluss entlang bis zum Dorf Datang, dem Zentrum einer aufgrund der Tracht ihrer Frauen auch "Minirock-Miao" genannten Gruppe. Die sehenswerte Gebäudegruppe des Miao-Dorfes Langde Shangzhai wurde 1999 zu einem Nationaldenkmal Chinas erhoben. Nach den Besichtigungen führt die Weiterfahrt mit herrlichen Ausblicken auf eine atemberaubende Landschaft, extensive Terrassenreisfelder und zahlreiche malerische Dörfer nach Rongjiang.

16. Tag: Rongjiang / Congjiang / Zhaoxing   Mahlzeiten: F / M / A 

Sie besuchen das Basha-Dorf, ein kleines, von modernen Einflüssen kaum berührtes Dorf, wo eine ethnische Gruppe - Miao-Nationalität lebt, die durch ihre Silber- und Brokatarbeiten sowie traditionellen Stelzenhäusern bekannt ist. Anschließend ermöglicht Ihnen eine kurze Wanderung auf den Reisterrassen zwischen den Dörfern, wunderschöne Augenblicke zu erwischen. Die üppigen Reisfelder laden zu stimmungsvollen Fotoknipsen ein.
Yintan dagegen ist ein besonders schönes Dorf der Dong genannten Volksgruppe. Auf einem Bergrücken gelegen, beeindruckt insbesondere der pagodenähnliche, steil aufragende Trommelturm mit einer Vielzahl geschnitzter Holzfiguren. Nach zwei weiteren Fahrtstunden sind Zhaoxing erreicht, das mit über 700 Häusern und 4000 Einwohnern eines der grössten Dong-Dörfer in diesem Gebiet ist. 

17. Tag: Zhaoxing / Dörfer der Dong-Minorität  Mahlzeiten: F / M / A 

Die traditionelle Holzarchitektur der Dong zieht Sie in Zhaoxing und seiner Umgebung völlig in ihren Bann. Mächtige Wohnbauten, Trommeltürme und gedeckte Holzbrücken gehören zur Ausstattung ihrer Dörfer. Auch der heutige Tage steht ganz im Zeichen der Kultur der Dong und ihrer Lebenswelt. In einer etwa zweistündigen Wanderung geht es durch die Reisfelder zum Dong-Dorf Tang'an und nach dem Mittagessen weiter zum Dorf Jilun, das sich in knapp zwei Kilometer Entfernung am Fuss des Kylin-Berges erstreckt.  

18. Tag: Zhaoxing / Sanjiang  Mahlzeiten: F / M / A 

Heute heisst es von Guizhou Abschied nehmen, denn Ihre Fahrt geht in die Nachbarprovinz Guangxi, d.h. eigentlich das Autonome Gebiet der Zhuang, eines der grössten südchinesischen Minderheitenvölker. In Heli besichtigen Sie den Sanwang-Tempel, danach geht es weiter nach Sanjiang, einem Kreis der südlichen Dong. Die südlichen Dong stellen unter den ethnischen Dong eine der grössten Minderheiten-Gruppen dar. Nach kurzer Fahrt von Sanjiang aus erreichen Sie Chenyang, ein zauberhaft gelegenes Dorf, das mit einer der grössten Wind-und-Regen-Brücken in der Region bekannt geworden ist. Die Bergbauernhöfe laden Sie zu einem besinnlichen Spaziergang ein.

19. Tag: Sanjiang / Longsheng   Mahlzeiten: F / M / A 

Morgens Weiterfahrt nach Longsheng, wo sich imposante Reisterrassen und märchenhafte Minderheitendörfer mit vielfältigen Bauwerken befinden.
Bei einer Wanderung zwischen den Reisterrassen bekommen Sie von jeder Ecke wunderschöne Ausblicke. Und beim Besuch der Zhuang- und Yao- Minderheitendörfer, wo das mannigfaltige Alltagsleben intensiver zu erkunden ist, können Sie die Holzhäuser mit volkstümlichem Gepräge studieren und die bekannte Kämmendemonstration beobachten (auf eigene Faust).

20. Tag: Longsheng / Guilin  Mahlzeiten: F / M / - 

Fahrt nach märchenhaften Stadt - Guilin. Auf dem Fubo Berg erleben Sie zuerst das schöne Panorama der Stadt mit ihren umgebenden Bergen. Danach besichtigen Sie die Schifrohrflöten-Höhle mit ihrer unter- irdischen Wasser- und Felsenlandschaft und unternehmen eine Bootsfahrt auf den Innenseen im Zentrum der Stadt.

21. Tag: Guilin / Yangshuo   Mahlzeiten: F / M / - 

Lassen Sie sich heute auf dem Li-Fluß, einem grünen Seidenband, treiben. Auf einer ca. 4 stündigen Schiffahrt werden Ihnen die seltsamen Hügelformationen, die zwischen den Bergen angelegten Reisfelder, die Bambuswälder und die badenden Wasserbüffel wie nirgendwo sonst ein romantisches China-Bild vermitteln.
Die Fahrt endet in Yangshuo, einer kleinen Kreisstadt mit einer reizvollen "Langnasen"-Straße. Tauchen Sie in das Leben einer chinesischen Kleinstadt ein beim Bummel auf dem Souvenierbasar, und erleben Sie die Geschäftstüchtigkeit und Lebensfreude der Einheimischen.

22. Tag: Yangshuo  Mahlzeiten: F / M / -

Am Ende einer abwechslungsreichen, aber doch lebhaften Reise ist ein etwas ruhigerer Tag der richtige Ausklang - und wo dürfte dies angemessener sein als in der Umgebung von Yangshuo, dem inmitten der traumhaften Kegelkarstlandschaft gelegenen lebhaften Touristenstädtchen. Sie haben hier die Möglichkeit, selbständig kleine Ausflüge zu landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der Umgebung zu unternehmen, im Städtchen zu bummeln, Souvenirs einzukaufen oder die einheimischen Touristen bei den selben Aktivitäten zu beobachten.
Wenn Sie Fahrradfreund sind, könnten Sie eine Radtour oder eine Fahrt mit kleinen Elektrobussen in die Umgebung mit einer idyllischen Landschaft unternehmen (fakultativ).

23. Tag: Yangshuo / Shanghai   Mahlzeiten: F / M / - 

Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Shanghai, der Wirtschaftsmetropole Chinas. Transfer zum Hotel. Nachmittags Besichtigung des berühmten Yu-Gartens (Yu Yuan). Von dort erkunden Sie das zauberhafte Altstadt-Viertel. Sie tauchen mit allen Sinnen in die Welt der fernöstlichen Mentalität ein: Das unverwechselbare Flair der Altstadt mit ihren Gässchen, Garküchen und kleinen Geschäften ist überall zu spüren. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang auf dem "Bund", der Uferpromenade am Hafen von Shanghai. Die Aussicht auf die von Wolkenkratzern geprägte Skyline sowie auf die alten Prachtbauten in europäischem Stil ist beeindruckend. Auf Wunsch kann Ihnen eine fakultative abendliche "Lichterfahrt" mit Gelegenheit zur Fahrstuhlfahrt auf die über 400 m hoch gelegene Aussichtsplattform des Jinmao Towers organisiert werden.

24. Tag: Shanghai / Abreise Mahlzeiten: F / - / -

Heute haben Sie Freizeit bis Transfer zum Flughafen (u.a. Fahrt mit dem Transrapid möglich). Rückflug nach Hause.

Besonderer Hinweis:
Für diese Reise ist eine gute körperliche Gesamtkonstitution Voraussetzung. Die Unterkünfte sind zum Teil schlicht und entsprechen nicht westlichen Standards.

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.