Phone +0086 773 2891770  24/7

Landschaftsträume und tibetische Hochkultur

Chengdu, Huanglong, Jiuzhaigou, Langmusi, Xiahe, Tongren, Xining, Lhasa, Shigatse, Gyantse, Lhasa, Chengdu   17 Tage

Eine Reise der besonderen Art zu den Stätten der tibetischen Kultur erwartet Sie. Neben der heutigen Provinz Tibet werden Sie auch die tibetisch geprägten Gebiete der Provinzen Sichuan, Gansu und Qinghai bereisen. Dabei begeben Sie sich in die wunderschönen Weltnaturerbestätten von Jiuzhaigou und Huanglong und die unendlich scheinenden Graslandschaften von Sichuan und Gansu. Ein - im wahrsten Sinne des Wortes - Höhepunkt der Reise ist die Bahnfahrt von Xining nach Lhasa auf der höchsten Bahntrasse der Welt.

Tournummer: TR-CJXTC


Besichtigende Höhepunkten:

Chengdu:
- Tempel der Schwarzen Ziege
- Wenshu-Tempel
- Panda-Aufzucht- und Forschungsstation

Huanglong:
- Landschaftsschutzgebiet Huanglong

Jiuzhaigou:
- Jiuzhaigou

Langmusi:
- Kloster Dachang Lamo Kirti

Xiahe:
- Labrang-Kloster

Tongren:
- Rebgong-Kunst des tibetischen Buddhismus
- Longwu-Kloster

Xining:
- Ta'er-Kloster

Lhasa:
- Potala-Palast
- Barkhor
- Jokhang-Tempel
- Altstadt
- Nonnenkloster Ani Sangkhung
- Klöster Drepung und Sera

Shigatse:
- Schluchten des Brahmaputra
- Yarlong Zangbo
- Tashilunpo-Kloster
- Maitreya-Kapelle

Gyantse:
- Klosteranlage Pelkhor Chöde
- Karo-Pass
- Kambala-Pass
- Yamdrok-See


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
auf Anfrage
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen

- Eintrittskosten:
zu Sehenswürdigkeiten, die im Reiseprogram angeführt sind.
- Essen:
Alle Essen, die im Reiseprogramm angegeben sind.
"F" bedeutet westliches Frühstück oder chinesisches Frühstück.
"M" bedeutet chinesisches Mittagessen mit ein Glass Softdrink und Tee.
"A" bedeutet chinesisches Abendessen mit ein Glass Softdrink und Tee.
- Private Transfers:
Zwischen Flughafen und Hotel, zu Sehenswürdigkeiten; Mit privatem Fahrzeug.
- Private Reiseführer:
Wie im Angebot dargestellt, werden Sie einen deutsch- oder englischsprachigen Reiseführer haben, der Sie in der jeweiligen Stadt ständig begleitet.
- Transfers des Gepäcks zwischen Flughafen und Hotel.
- Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/ Dusche und WC die lautet wie im Programm.
- Innerchinesische Linienflüge in der Economy Class Innerchinesische Fluege mit chinesischen Fluglinien (inklusive Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge)


Ihre Hotels
Chengdu
4 *
Minshan Hotel
Jiuzhaigou
4 *
Gesang Hotel
Langmusi
Langmusi Guesthaus
Xiahe
3 *
Labrang Hotel
Tongren
3 *
Yunlong Hotel
Lhasa
4 *
Tangka Hotel
Shigatse
3 *
Shigatse Shandong Hotel
Gyantse
3 *
Gyantse Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag  Anreise in Chengdu     Mahlzeit: - / M / A
Ankunft in Chengdu, Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie ins Hotel. Heute besichtigen Sie noch den daoistischen "Tempel der Schwarzen Ziege" und den buddhistischen Wenshu-Tempel.  

2. Tag  Chengdu / Huanglong / Jiuzhaigou     Mahlzeit: F / M / A
Morgens Flug nach Jiuzhaigou. Anschließend Fahrt in das Landschaftsschutzgebiet Huanglong, das seit 1992 zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Mehr als 3.000 kleine, terrassenförmig über- und untereinander angeordnete Seen - entstanden durch Kalkablagerungen - gefüllt mit grün und türkisfarbenen Wasser, prägen die reich bewachsene Landschaft. Nachdem Sie ausführlich Zeit hatten, die wundervolle Landschaft zu erkunden, fahren Sie nach Jiuzhaigou, in das "Tal der Neun tibetischen Dörfer".

3. Tag  Jiuzhaigou     Mahlzeit: F / M / A
Auch Jiuzhaigou ist bei der UNESCO als Weltnaturerbe geführt. Charakteristisch für diese Gegend sind tausende Wasserfälle und tiefgrüne Seen, die sich malerisch in die Landschaft fügen. Sie werden froh sein, hier den ganzen Tag zu verbringen, denn hinter jeder Wegwindung warten neue Naturschönheiten. 

4. Tag  Jiuzhaigou / Langmusi     Mahlzeit: F / M / A
Heute fahren Sie durch weite, von Nomaden bewohnte Graslandschaften. Und vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit, eine Nomadenfamilie in ihrem Wohnzelt zu besuchen. Das Ziel Ihrer heutigen Fahrt ist der kleine, überwiegend von Tibetern bewohnten Ort Langmusi.

5. Tag: Langmusi / Xiahe    Mahlzeit: F / M / A 
Sie besichtigen das lamaistische Kloster Dachang Lamo Kirti, das über 700 Mönche beherbergt. Anschließend fahren Sie weiter durch die bergige Landschaft nach Xiahe. Dieser Ort diente mit dem Labrang-Kloster Jahrhunderte lang als Bindeglied zwischen dem tibetischen und mongolischen Lamaismus.  

6. Tag  Xiahe     Mahlzeit: F / M / A
Das Labrang-Kloster ist eines der größten lamaistischen Klöster außerhalb Tibets. Etwa 1.200 Mönche leben heute in der Anlage und es ist ein Anziehungspunkt für viele Pilger außerhalb Tibets. Sie werden ausführlich das Kloster besichtigen und nachmittags den etwa 3 km langen Pilgerweg, der das Kloster umrundet, zusammen mit den zahlreichen Pilgern begehen.

7. Tag  Xiahe / Tongren     Mahlzeit: F / M / A 
Von Xiahe gelangen Sie nach Tongren. Diese Region ist bekannt für seine traditionelle Rebgong-Kunst des tibetischen Buddhismus, die vor allem religiöse Rollbilder (Thanka), Wandmalereien an Klöstern, aber auch Stuck- und Holzschnitzereien umfasst. Einer der bekanntesten zeitgenössischen Vertreter dieser Kunst ist Jiao Bajia. Sie werden Herrn Jiao in seinem Haus besuchen, in dem sich auch eine Galerie mit seinen Kunstwerken befindet. Zudem besichtigen Sie das imposante Longwu-Kloster mit seinen kunstvoll ausgestatteten Räumlichkeiten.

8. Tag  Tongren / Xining / Lhasa     Mahlzeit: F / M / A
Von Tongren fahren Sie heute nach Xining, von wo aus Sie ihre Bahnfahrt auf der höchsten Bahnstrecke der Welt antreten werden. Zuvor besuchen Sie noch ein kleines Dorf, in dem Sie die traditionelle tibetische Lebensweise kennen lernen werden und südlich von Xining das Ta'er-Kloster, das 1577 zu Ehren von Tsongkhapa - knapp 200 Jahre nachdem dieser die Gelbmützensekte gegründet hatte - erbaut wurde. Gegen Abend Abfahrt in Richtung Lhasa.

9. Tag  Lhasa / Bahnfahrt     Mahlzeit: - / - / A
Den ganzen Tag über fahren Sie durch die schier endlose wirkende tibetische Hochebene, die nur am Horizont von teils schneebedeckten Bergen begrenzt wird. Ankunft in Lhasa am frühen Abend und Transfer ins Hotel.

10. Tag  Lhasa     Mahlzeit: - / - / A
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich im Hotel oder machen Sie einen Bummel durch die "Stadt der Götter".  

11. Tag  Lhasa     Mahlzeit: F / M / A
Das beherrschende Bauwerk Lhasas - die Winterresidenz des Dalai Lamas, der Potala-Palast - werden Sie heute zuerst besichtigen. Anschließend umrunden Sie auf dem so genannten Barkhor, einem Pilgerweg, den heiligsten aller Tempel Tibets, den Jokhang-Tempel, den Sie danach auch von innen besichtigen werden.  

12. Tag  Lhasa     Mahlzeit: F / M / A 
Als erstes besuchen Sie heute das in den Gassen der Altstadt versteckte kleine Nonnenkloster Ani Sangkhung, dessen freundliche Nonnen Sie gerne Willkommen heißen. Anschließend besuchen Sie die Klöster Drepung und Sera. Das 1416 gegründete Kloster Drepung der Gelukpa-Schule war einst mit 10.000 Mönchen das größte Kloster der Welt und galt als politische Hochburg. Das im Jahr 1419 gegründeten Sera-Kloster hatte zu Hochzeiten etwa 5.000 Einwohner und gehörte mit dem Deprung-Kloster zu den wichtigsten im Lande.

13. Tag  Lhasa / Shigatse    
Mahlzeit: F / M / A
Heute fahren Sie knapp 250 km nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets. Sie durchqueren während der Fahrt auch einige Schluchten des Brahmaputra, der hier Yarlong Zangbo genannt wird. Am späten Nachmittag erreichen Sie Shigatse.  

14. Tag  Shigatse / Gyantse     Mahlzeit: F / M / A  
Sie besichtigen heute das eindrucksvolle Tashilunpo-Kloster. Das majestätisch an einem Berghang liegende Kloster ist der Hauptsitz des Panchen Lama. Eine der Hauptattraktionen ist die Maitreya-Kapelle, die eine 26 m hohe Figur des "Zukunfts-Buddhas" beherbergt. Nachdem Sie sich noch ein wenig in Shigatse umgesehen haben, fahren Sie durch die fruchtbare Talebene des Nyang Chu weiter nach Gyantse, der drittgrößten Stadt Tibets. Hier besichtigen Sie die kreisförmig angelegte Klosteranlage Pelkhor Chöde, deren Mauern früher mehrere Klöster verschiedener Glaubens-richtungen umschloßen.  

15. Tag  Gyantse / Yamdrok-See / Lhasa     Mahlzeit: F / M / A 
Auf der Rückfahrt nach Lhasa überqueren Sie den 5.010 m hohen Karo-Pass. Und vom 4.977 m hohen Kambala-Pass haben Sie einen herrlichen Blick auf den weitläufigen Yamdrok-See. Er bietet mit seinem türkisblauen, sanft schimmernden Wasser ein atemberaubendes Naturschauspiel.  

16. Tag  Lhasa / Chengdu     Mahlzeit: F / M / A 
Eine der schönsten Flugstrecken der Welt erwartet Sie heute. Von Lhasa fliegen Sie über tausende schneebedeckter Gipfel des Himalaya zurück Chengdu. Dort besichtigen noch die parkähnlich angelegte Panda-Aufzucht- und Forschungsstation im Norden der Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.  

17. Tag  Chengdu / Abreise     Mahlzeit: F / - / -  
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause. 

End der Leistung;

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

Gut zu wissen für Reisen mit der Tibet-Bahn

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.