Phone +0086 773 2891770  24/7

Tibet per Bahn: Auf der Seidenstraße nach Lhasa

Urumqi, Turfan, Dunhuang, Lanzhou, Xining, Lhasa, Gyangtse, Shigatse, Lhasa, Peking 17 Tage

Ihre Reise beginnt mit einem Besuch der Garnisonsstadt Urumqi und der Oase Turfan, einem alten Handelsknoten. Erleben Sie die singenden Sanddünen in Dunhuang, die Buddha-Höhlen von Binglingsi, das Gelbmützen-Kloster bei Xining und das geheimnisvolle Tibet mit seinen eindrucksvollen Klöstern und faszinierenden Landschaften, bevor Sie über Peking die Heimreise antreten.

Tournummer: CR-ULTP


Besichtigende Höhepunkten:

Urumqi:
- Provinzmuseum
- Basar

Turfan:
- Karez-Wasserkanäle
- Ruinenstadt Jiaohe
- Emin- Minarett
- Flammende Berge
- Show mit uigurischen Tänzen und Liedern
- Gräber von Astana
- Buddha-Grotten von Bezeklik

Dunhuang:
- klingende Sanddüne
- Mondsichelsee

Lanzhou:
- Promenade entlang des Gelben Flusses
- Buddha-Höhlen von Binglingsi
- Lanzhou-Nudel

Xining:
- Moschee
- Provinzmuseum
- Gelbmützen-Kloster Kumbum

Lhasa:
- Qinghai-Tibet-Plateau
- Kunlun-Pass
- Yangtse-Brücke
- Fenghou- Gebirge
- Quellgebiete der drei bedeutendsten Flüsse Chinas
- Nyainqentangra Shan
- Tanggula-Pass
- Jokhang-Tempel
- Barkhor-Markt
- Sera-Kloster
- Norbulingka
- Potala-Palast
- Drepung-Kloster
- echtes tibetisches Frühstück mit Tsampa-Brei, Hartkäseflocken und Buttertee
- Yalong-Tal
- Kamba-La Pass
- Yamdrok-See
- Karo- La Pass

Gyangtse:
- Dzong-Fort
- Palkhor Choide Kloster

Shigatse:
- Shalu Kloster
- Klosterstadt Tashilunpo
- Zwingburg-Ruine
- tibetische Berglandschaft


Preise(in EUR)
Personenzahl
2-5
6-9
ab 10
auf Anfrage
Bemerkungen: Der Preis in Euro ist mit dem Kurs ”1 Euro = 7.6 CNY“ berechnet. Preisänderungen je nach aktuellem Wechselkurs vorbehalten.

Termine
Anreise täglich, ab Januar 2016 bis April 2018

Leistungen

- Eintrittskosten:
zu Sehenswürdigkeiten, die im Reiseprogram angeführt sind.
- Essen:
Alle Essen, die im Reiseprogramm angegeben sind.
"F" bedeutet westliches Frühstück oder chinesisches Frühstück.
"M" bedeutet chinesisches Mittagessen mit ein Glass Softdrink und Tee.
"A" bedeutet chinesisches Abendessen mit ein Glass Softdrink und Tee.
- Private Transfers:
Zwischen Flughafen und Hotel, zu Sehenswürdigkeiten; Mit privatem Fahrzeug.
- Private Reiseführer:
Wie im Angebot dargestellt, werden Sie einen deutsch- oder englischsprachigen Reiseführer haben, der Sie in der jeweiligen Stadt ständig begleitet.
- Transfers des Gepäcks zwischen Flughafen und Hotel.
- Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad/ Dusche und WC die lautet wie im Programm.
- Innerchinesische Linienflüge in der Economy Class Innerchinesische Fluege mit chinesischen Fluglinien (inklusive Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge)


Ihre Hotels
Urumqi
5 *
Hoi Tak Hotel
Turfan
4 *
Tuha Petroleum Hotel
Dunhuang
4 *
Grand Soluxe Hotel Dunhuang
Lanzhou
4 *
Grand Soluxe Hotel Gansu
Lhasa
5 *
Xinding Hotel
Gyangtse
3 *
Gyangtse Hotel
Shigatse
3 *
Shigatse Shandong Hotel
Peking
5 *
Prime Hotel

Bitte beachten Sie:
* Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
* Aufgrund von Preisänderungen und wechselkursschwankungen könnte eine Preisanpassung notwendig werden.
* Programmänderung ist jederzeit möglich.

Jezt online buchen

Reiseverlauf:

1. Tag  Anreise / Urumqi     Mahlzeit: - / - / A
Ankommen in Urumqi, Sie werden von unseren Reiseführer begrüßt und ins Hotel gebracht. Am Nachmittag Stadtrundfahrt und Fahrt zum Hongshan- Berg, von wo Sie das Stadtpanorama genießen können.

2. Tag  Urumqi / Turfan     Mahlzeit: F / M / A
Am Vormittag besuchen Sie das Provinzmuseum mit den berühmten Mumien aus der Seidenstraßenzeit und den Basar. Anschließend Fahrt mit dem Bus über eine moderne Autobahn in die Oase Turfan.

3. Tag  Turfan     Mahlzeit: F / M / A
Nahe Turfan liegt der zweittiefste Punkt der Erde, 150 m unter dem Meeresspiegel. Sie besuchen die unterirdischen Karez-Wasserkanäle, die bereits 2.000 Jahre alt sind, die eindrucksvolle Ruinenstadt Jiaohe und Sie sehen das Emin- Minarett, dessen 40 m hoher Turm in Stufe für Stufe unterschiedlichen Mustern aus sonnengetrockneten braunen Ziegeln erbaut wurde. Auf dem Rückweg machen Sie einen Fotostopp bei den Flammenden Bergen. Abendessen bei einer stimmungsvollen Show mit uigurischen Tänzen und Liedern.  

4. Tag  Turfan / Liuyuan     Mahlzeit: F / M / A 
Nach dem Frühstück im Hotel sehen Sie die Gräber von Astana, Begräbnisstätte der ehemaligen Herrscher von Gaochang. Danach besuchen Sie die Buddha-Grotten von Bezeklik, die beeindruckend oberhalb eines tiefen Flußtales liegen, inmitten grüner Vegetation mit orange leuchtenden Dünen im Hintergrund. Abfahrt mit dem Zug nach Liuyuan,

5. Tag  Liuyuan / Dunhuang     Mahlzeit: F / M / A 
Am frühen Morgen erreichen Sie Liuyang, von wo Sie mit dem Bus ca. 2 Stunden nach Dunhuang fahren. Die historisch bedeutende Stadt Dunhuang erkunden Sie bei einer kurzen Rundfahrt und dann erwartet Sie ein Ausflug zur riesigen klingenden Sanddüne. Probieren Sie es selbst: Wenn Sie an einem Hang herunterrutschen, entsteht ein seltsames, pfeifendes Geräusch. Nach einem ca. halbstündigen Kamelritt durch die Dünenlandschaft besuchen Sie ein weiteres Naturwunder, eine halbmondförmige Wasserstelle, den 200 m langen Mondsichelsee,

6. Tag  Dunhuang     Mahlzeit: F / M / A   
Buddhistische Mönche schlugen hier hundert Höhlen in den Sandstein, dessen Wände sie mit religiösen Motiven bemalten und in denen sie buddhistische Figuren aufstellten. Heute sind etwa 45.000 m2 Wandmalereien in 500 Grotten zu sehen, von denen Sie die 15 bedeutendsten Höhlen durchstreifen. Der weitere Tag steht zur freien Verfügung. Abends Abfahrt mit dem Zug weiter nach Lanzhou.

7. Tag  Dunhuang / Lanzhou     Mahlzeit: F / M / A 
Gegen Morgen kommen Sie in Lanzhou an und beziehen Ihr First-Class-Hotel im Zentrum. Im Zuge Ihrer Stadtrundfahrt lernen Sie auch die schöne Promenade entlang des Gelben Flusses und die von Kaiser Wilhelm II. gestiftete Brücke kennen. Nach dem Mittagessen führt Sie ein Ausflug per Bus und Schiff zu den berühmten Buddha-Höhlen von Binglingsi. Zurück in Lanzhou erwartet Sie zum Abendessen die Lanzhou-Nudel.

8. Tag  Lanzhou / Lhasa     Mahlzeit: F / M / A
Nach der Autobahnfahrt nach Xining (ca. 3 Stunden) besuchen Sie dort die imposante Moschee, das sehenswerte Provinzmuseum und das Gelbmützen-Kloster Kumbum, dem der wortwörtliche Höhepunkt Ihrer erlebnisreichen Reise folgt: die Bahnfahrt ins tibetische Lhasa.  

9. Tag  Hinauf nach Lhasa     Mahlzeit: - / - / A
Während der spektakulären Fahrt ziehen die unterschiedlichsten Landschaften an Ihnen vorbei, insbesondere die Landschaft ab Golmud bis Lhasa im Qinghai-Tibet-Plateau ist einmalig. Die Fahrt geht über die menschenleeren Weiten des Qinghai-Tibet-Plateaus mit einer durchschnittlichen Höhe von mehr als 4.000 m und in die Ausläufer des Kunlun-Gebirges, das zu allen Jahreszeiten mit Schnee bedeckt ist. Sie überqueren den 4.837 m hohen Kunlun-Pass und passieren die erste Yangtse-Brücke. Das Fenghou- Gebirge durchfahren Sie im höchstgelegenen Eisenbahntunnel der Welt auf 4.905 m. Zahlreiche große Flüsse Chinas und Südostasiens entspringen auf dem Hochplateau von Qinghai in Tibet. Sie durchqueren hier auch die Quellgebiete der drei bedeutendsten Flüsse Chinas: Yangtse, Huanghe und Mekong. Weiter geht Ihre Überlandfahrt entlang dem Nyainqentangra Shan mit seinen schnee- und eisbedeckten, mehr als 7.000 m hohen Gebirgsriesen. Hier können Sie beeindruckende Gletscher bewundern. Sie überqueren den 5.072 m hohen Tanggula-Pass, durchfahren den Bahnhof Tanggula und erreichen am Abend Lhasa auf 3.600 m. Erholen Sie sich nach der Bahnfahrt in Ihrem im tibetischen Stil erbauten und eingerichteten First- Class-Hotel, das sich auch durch seine zentrale Lage auszeichnet.  

10. Tag Lhasa     Mahlzeit: F / M / A 
In Lhasa, auf dem Boden der Götter, besichtigen Sie den im 7. Jh. von König Songtsen Gampo erbauten Jokhang-Tempel, der bis heute der heiligste Ort der Tibeter ist. Sie bummeln über den umliegenden Barkhor-Markt und gehen gemeinsam mit den Pilgern entlang der Ringstraße in die Tempelanlage. Zudem besuchen Sie das Sera-Kloster aus dem Jahr 1419, eine bedeutende Lehrfakultät des Lamaismus. Als Tagesabschlß besichtigen Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Sommerresidenz des Dalai-Lama, den Juwelengarten Norbulingka. Am Abend kosten Sie ein westliches Abendessen.

11. Tag  Lhasa     Mahlzeit: F / M / A
Vormittags besuchen Sie den riesigen Potala-Palast aus dem Jahr 1654. Sie sehen die Anlage mit ihren zahlreichen Schätzen, zu denen acht mit Edelsteinen verzierte Stupas gehören. Am Nachmittag fahren Sie in eine der größten Klosterstätten Tibets, zum Drepung-Kloster, einst das größte und mächtigste seiner Art und eine politische Hochburg der Gelupka-Schule. Hier befinden sich Grabstupas von drei Dalai- Lamas.  

12. Tag  Lhasa / Gyangtse     Mahlzeit: F / M / A
Heute Morgen haben Sie die Chance, ein echtes tibetisches Frühstück mit Tsampa-Brei, Hartkäseflocken und Buttertee einzunehmen. Für weniger mutige Naturen steht natürlich auch das reguläre Frühstück bereit. Eine unvergessliche Fahrt bringt Sie zuerst entlang des Lhasa-Flusses ins malerische Yalong-Tal und anschließend auf einer Serpentinenstraße über den 4.794 m hohen Pass Kamba-La. Hier genießen Sie die grandiose Kulisse des Yamdrok-Sees: eine Welt der Tausend Wasser und schneebedeckten Gipfel. Weiter geht es hinunter zum See und nach einem Picknick fahren Sie über den 5.010 m hohen Pass Karo- La nach Gyangtse (4.040 m).

13. Tag  Gyangtse / Shigatse     Mahlzeit: F / M / A
Sie bestaunen die urtümlichste Stadt Tibets mit dem Dzong-Fort, dem ehemaligen Sitz des Fürsten von Gyangtse, und das Kloster Palkhor Choide. Es gehört zu den beeindruckendsten Bauwerken tibetischer Architektur. Als Stufenpagode mit pyramidenartigem Grundriß sind die Proportionen des Kumbum im Kloster bis ins Detail mit dem buddhistischen Weltbild abgestimmt. Der Markt und die Altstadt machen Sie mit der eher weltlichen Seite des Ortes vertraut. Nachmittags erfolgt die Weiterfahrt nach Shigatse (3.850 m). Unterwegs machen Sie einen Abstecher in das Kloster Shalu mit seinen uralten Wandmalereien.

14. Tag  Shigatse / Lhasa     Mahlzeit: F / M / A 
Die Klosterstadt Tashilunpo wurde 1447 erbaut und ist seit dem 17. Jh. Sitz der Panchen- Lamas. Verschiedene Institute und prachtvolle Tempel mit zahlreichen Pilgern und Mönchen vermitteln Ihnen unvergessliche Eindrücke des traditionellen Klosterlebens. Danach spazieren Sie durch die Altstadt und zum Markt, der am Fuß der alten Zwingburg-Ruine auf dem Mittelberg liegt. Weiterreise nach Lhasa. Genießen Sie während dieser Fahrt noch einmal die wildromantische tibetische Berglandschaft in ihrer ganzen Ursprünglichkeit. Ankunft in Lhasa am späten Nachmittag.  

15. Tag  Lhasa     Mahlzeit: F / - / -
Ein Tag zum Bummeln und Vertiefen der Eindrücke im tibetischen Lhasa.   

16. Tag  Lhasa / Peking     Mahlzeit: F / - / -
Fahrt zum Flughafen und Flug über Chengdu nach Peking. Ankunft am späten Abend und Transfer zu Ihrem Hotel.

17. Tag  Peking / Abreise     Mahlzeit: F / - / -
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung bis Transfer zum Flughafen Peking, von wo aus Ihr Rückflug nach Hause erfolgt.  

End der Leistung;

Programmänderungen und Änderungen der Programmabfolge bleiben bei vergleichbarem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

Gut zu wissen für Reisen mit der Tibet-Bahn

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.