Phone +0086 773 2891770  24/7
Bunteste Landschaften in China
 
 
 
 
 
 
 
Sie sind hier: Home >> Reiseführer >> Reisen durch Yunnan

Reisen durch Yunnan

Aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit und ethnischen Vielfalt ist die südchinesische Provinz Yunnan ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Kultururlauber. Die bizarre Karstfelsen in scheinbar endlosen goldenen Rapsfeldern, das wechselhafte Wolkenmeer über den imposanten Reisterrassen, verstreute kleine Dörfer inmitten einer malerischen Berglandschaft, und lebendige Märkte mit den farbenprächtig gekleideten Minderheitenvölkern.

Kein Wunder also, dass Yunnan auch ein wahres Paradies für Fotografen ist. Tolle Fotomotive gibt es in Yunnan überall. Wer jedoch seine eigene Fähigkeit mit Licht und Schatten, Farben und Formen herausfordern und atemberaubende Fotos aufnehmen, und zugleich auch seine Foto-Reise genießen möchte, sollte unbedingt dorthin fahren:LuopingYuanyangDongchuan und Yuanmuo.

Rapsfelder von Luoping
Jedes Jahr von Februar bis März blühen die Raps in Luoping und verwandeln die 390.000 Hektar großen Rapsfelder in ein goldenes Meer. Die in den gelben Rapsfeldern liegenden, dunkelgrünen Karstberge, die weißen Wolken und der blaue Himmel bilden eine idyllische Landschaft.

  1. Rapsfelder von Luoping
  2. Rapsfeldern von Luoping

Die besten Fotomotive liefert das Landschaftsgebiet Jingjifengcong, 12 Kilometer nordwestlich der Stadt Luoping. Man sollte jeweils vormittags und nachmittags nach Jingjifengsong fahren, um die Rapsfelder in unterschiedlichen Lichtrichtungen zu fotografieren. Jingjifengsong ist auch die beste Stelle für Sonnenaufgänge und -untergänge.
Ein weiteres beliebtes Fotomotiv ist die schraubenförmigen Reisterrassen in Niujie, 10 Kilometer nördlich der Stadt Luoping.
In der Umgebung von Luoping sind weitere Sehenswürdigkeiten wie Shiwandashan(Hunderttausende Berge), der Wasserfall der Neuen Drachen und der Duoyi-Flussempfehlenswert.
Luoping liegt 220 km östlich von Kunming. Die Autofahrt von Kunming dorthin beträgt ca. 3 Stunden.


Reisterrassen von Yuanyang

Im südlichen Yunnan, nahe der vietnamesischen Grenze, verbirgt sich eins der faszinierenden landschaftlichen Wunderwerke Chinas – die Reisterrassen von Yuanyang. Mit 13.000 Hektar Fläche gehören sie zu den größten und imposantesten Reisterrassen der Welt. Erst seit ihrer Entdeckung im Jahre 1988 durch einen französischen Fotografen sind die Reisterrassen von Yuanyuan weltweit bekannt geworden. Der Ausblick auf die Reisterrassen ist atemberaubend. Bis auf die Gipfel türmen sich mehr als 3.000 Stufen auf. Über 1.300 Jahre haben die ethnischen Minderheiten der Hani und der Yi diese gewaltigen Bauwerke geschaffen.

  1. Reisterrassen von Yuanyang
  2. Reisterrassen von Yuanyang

Yuanyang liegt 355 Kilometer südlich von Kunming. Mit einem Auto fährt man etwa 5,5 Stunden von Kunming nach Yuanyang. Man kann die Reisterrassen von Yunayang das ganze Jahr über besuchen und fotografieren. Im Mai ist die Reis-Anpflanzung ein interessantes Fotomotiv. Von Juni bis August erstrahlen die Reisterrassen in einem saftigen Grün, während in der Erntezeit von August bis Oktober Reispflanzen in ihrem satten Goldton bestechen. Von November bis April sind die Reisfelder mit Wasser gefüllt. Die Gegenlichtaufnahmen in diesem Zeitraum sind besonders reizvoll.
Häufig übernachtet man in dem kleinen Dorf Xinjie. Von hier aus sind die meisten Sehenswürdigkeiten einfach zu erreichen. Die besten Stellen für das Fotografieren und auch für die Besichtigung zu Sonnenaufgang sind Duoyishu und Tuguozhai, währendLaohuzhui (Tigermund), Longshuba und Bada für den Besuch zu Sonnenuntergang best geeignet sind.
Das Mittagslicht ist für das Fotografieren von Reisterrassen wenig geeignet. Man sollte daher die Mittagszeit nutzen, um die Dörfer und Märkte der ethnischen Minderheiten zu besuchen.
Wenn man bereits in Yuanyang ist, sollte man auf einen Besuch der nahe liegenden StadtJianshui nicht verzichten. Sehenswert in Jianshui sind der Konfuziustempel, der Garten der Familie Zhu, das Tuanshan-Dorf und die Doppel-Drachen-Brücke.


Das Rote Land von Dongchuan

Im Roten Land von Dongchuan faszinieren die vielfältigen Farbenwellen sowohl Fotografen als auch Touristen. Der Boden des Roten Landes von Dongchuan enthält Eisenoxid, welches der Berglandschaft hier eine außergewöhnliche intensive rote Farbe verleiht. Der Anbau von Kartoffeln, Hafer, Mais, Raps, Blumen, Gemüse und andersfarbigen Kulturpflanzen erzeugt wunderschöne Farbefläche auf der roten Erde, genauer gesagt auf den terrassenförmig angelegten Feldern. Die einheimischen Bauern sind daher die wahren Maler dieser spektakulären Landschaften.

  1. Rotes Land von Dongchuan

Die Kreisstadt Dongchuan liegt 168 Kilometer (etwa 4 Autostunden) nordöstlich von Kunming. Zu dem eigentlichen Zentrum des Roten Landes, also zum Dorf Hua Gou, muss man von Dongchuan noch eine Stunde weiterfahren.
Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das Tal der sinkenden bunten Wolken(Luoxiagou), das Feld des Mondes (Yueliangtian) und Da Ma Kann. Sehenswert sind auch Qi Cai Puo (Hang mit sieben Farben), Jing Xiu Yuan (Jingxiu-Garten) und Duoyishu. Die beste Stelle für Fotografieren zu Sonnenaufgang ist Da Ma Kan, während das Tal der sinkenden bunten Wolken ein idealer Platz für Sonnenuntergänge bietet.
Die beste Zeit für Fotografien sind Mai, Juni und von September bis Dezember. Man kann aber das Rote Land auch in anderen Jahreszeiten besuchen.

Rotes Land in Dongchuan
Das Rote Land von Dongchuan


Erdwald von Yuanmou

Der Steinwald bei Kunming ist weltweit berühmt und steht seit 2007 auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes. Weniger bekannt ist jedoch der Erdwald von Yuanmou. Er befindet sich am Südufer des Jinsha-Flusses, 220 km von Kunming entfernt. Der Geopark besteht aus den drei Teilen BanguoXinhua und Hutiaotan und nimmt eine Gesamtfläche von 50 Quadratkilometern ein. Bizarre Erdpfähle von seltsamer Gestalt und Form in prächtigen Farben bieten faszinierende Fotomotive.

  1. Erdwald von Yuanmou
  2. Erdwald von Yuanmou

Zusammen mit dem tropischen Regenwald in Xishuangbana und dem Steinwald in Shilin gilt der Erdwald von Yuanmou als einer der “Drei Wälder in Yunnan”.
Die beste Reisezeit für das Fotografieren im Erdwald von Yuanmou ist zwischen November und Mai.

 

 

AGB | Häufig gestellte Fragen | Impressum | Kontakt
reise nach china: http://www.chinareisedienst.de Reise nach China: Kontaktchina urlaubChinaReisedienst.de

china reisedienst 2002-2016, China Reisedienst - Alle Rechte vorbehalten.